preloader image of the website
Cafebar Eames

Cafebar Eames

Umbau | Linz | 2002

Ziel war, die Cafebar für den Tagesbetrieb möglichst hell und offen zu gestalten, sowie die räumliche Kommunikation zwischen Innenraum und Außenraum zu intensivieren. Der Gewölberaum liegt 3 Stufen unter Straßenniveau, die Fensteröffnungen wurden auf gleiche Höhe abgesenkt. Das neue Portal aus entspiegelten Glasschiebetüren im Abstand von 20 cm vor die historische Fassade gesetzt, um die Mauerpfeiler zwischen den Fenstern freizuspielen und einen möglichst offenen, nahtlosen Übergang zwischen Innen und Außen zu erreichen.

Architektur: Atelier Meinhart
Raumgestaltung/Möbel: Heinz Hochstetter – Fantoni
Fotos: © Cafebar eames / Dietmar Tollerian / Atelier Meinhart